Was benötige ich zusätzlich zum Bodenbelag?

"Was benötige ich abgesehen vom Bodenbelag?"

Sie haben sich für Ihren zukünftigen Fußbodenbelag entschieden und nun könnten Sie eigentlich direkt zur Kasse gehen. Halt, nicht das Zubehör vergessen! Haben Sie denn auch an das Zubehör gedacht? Sie benötigen unbedingt eine Dämmunterlage! Für ein einwandfreies Ergebnis brauchen Sie auch noch Sockelleisten, Profile für die Fußboden-Übergänge und Fugendichtmasse! Hier erfahren Sie, was Sie im Einzelnen brauchen:

→ Den Bodenbelag

→ Dämmunterlage

→ Klebeband

→ Trittschalldämmung

→ Fugenmasse

→ Sockelleisten

→ Abschlussprofile

→ Werkzeuge: Laminatschneider, Hammer, Schlagklotz, Cutter-Messer, Montageeisen, Abstandskeile

→ Pflegeset

Und los geht's!

Wichtiges Zubehör, um den Boden vorzubereiten

Vor dem Verlegen des Laminats muss der Untergrund entsprechend vorbehandelt werden. Der Boden muss trocken sein. Kleine Steine, Staub und Schmutz werden am einfachsten mit einem Industriestaubsauger entfernt. Wer den Laminatboden auf einem Estrich- oder Betonboden verlegen möchte, sollte in jedem Fall eine Dämmunterlage mit Dampfsperre verlegen. Die Folie wird in Bahnen aufgebracht und mit Aluminiumband verklebt. Danach wird der Trittschall in Form von Bahnen oder Platten auf der Dampfsperre befestigt. Eine Trittschalldämmung ist immer von Vorteil, um das Raumgefühl zu verbessern und natürlich, um die potentiellen Nachbarn nicht zu strapazieren.

Fugenmasse für Profi-Ergebnisse

Insbesondere Laminatböden lassen sich kinderleicht dank Clicksystem verlegen. Doch für das Profi-Ergebnis empfiehlt sich zusätzlich Fugenmasse zu verwenden.

 

Ohne Sockelleisten und Profile kein rundes Ergebnis!

Der Boden liegt, was fällt Ihnen auf? Klar, die Sockelleisten bzw. Fußleisten fehlen! Diese sind für ein schönes Ergebnis, an dem Sie lange Freude haben, unermesslich. Schließlich brauchen Sie die Fußleisten, um die Dehnungsfugen an den Raumenden zu überdecken und eine einheitliche Raumatmosphäre zu schaffen. Wurde früher noch genagelt, geschraubt und geklebt wird heute auch bei den Leisten einfach geklickt. In regelmäßigen Abständen werden Clips bzw. Leistenclips mit Dübeln an der Wand befestigt. Eine andere besonders edle Variante, um den Boden abzuschließen sind Hamburger Profile oder Weimarer Profile. Was Ihnen dann noch fehlt, sind Abschlussprofile, um den Übergang von eurem Laminat zum nächsten Fußbodenbelag, z.B. zu Fliesen, zu überbrücken.

Sie verlegen Ihren Boden selbst? - Das brauchen Sie!

Zum Verlegen des Bodens benötigen Sie folgendes Verlege-Werkzeug:

→ Abstandhalter

→ Schlagholz

→ Zugeisen und

→ Hammer.

Wer den Boden ohne weitere Hilfe verlegt, kann zum Spannen und Halten der ersten Reihen zusätzlich Verlegegurte einsetzen. Zum Ablängen und Einschneiden der Paneele empfehlen sich:

→ mechanische Laminatschneider, Stichsägen oder elektrische Kapp- und Gehrungssägen mit einem Hartmetallblatt.

Da es Stellen in Räumen gibt, an denen die Feder nicht in die Nut gelegt werden, kann ein Cuttermesser oder Holzleim benötigt werden. Die obere Feder wird mit dem Messer entfernt, verleimt und eingelegt.