Keine Angst vor Laminat im Badezimmer!

Laminat im Badezimmer ist nicht nur schön, sondern auch haltbar. Auch in Feucht- oder stark beanspruchten Räumen müssen so herkömmliche Fliesen nicht die einzige Wahl für einen optimal gestalteten Fußboden sein. Gerade im Badezimmer wünschen sich viele Bauherren eine Alternative, die den Raum wohnlicher, behaglicher und individueller macht. Eine mögliche Variante für ebenso attraktive wie praktische Bodenbeläge ist Feuchtraumlaminat.

Einfach schön: Laminat im Badezimmer als optische Aufwertung

Moderne Bäder sind wesentlich mehr als Nasszellen mit rein praktischem Nutzen. Sie dienen nicht nur der täglichen Hygiene oder der Erledigung regelmäßig anfallender Hausarbeiten, sondern fungieren zunehmend häufiger als private Wellness-Oasen mit Wohlfühlfaktor.

Dieser Charakter spiegelt sich sowohl in Armaturen, Sanitärkeramik, Möbeln und Accessoires als auch in der Gestaltung von Wänden und Boden wider. Um den entsprechenden Räumen einen ähnlich wohnlichen Effekt zu verleihen wie den übrigen Zimmern des Hauses entscheiden sich immer mehr Bauherren für Laminat im Badezimmer. Aus gutem Grund! Noch bis vor Kurzem galt Laminat für Badezimmer als ungeeigneter Fußboden. Die Belagsart schien dem ständigen Kontakt mit Wasser, Pflegeartikeln und Reinigungsmitteln nicht gewachsen. Dies ist jedoch ein Irrtum.

Fachleute haben mit den modernen Feuchtraumlaminaten ein Produkt entwickelt, das sich durch eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber Luftfeuchtigkeit und Spritzwasser auszeichnet. Feuchtraumlaminat ist sowohl formbeständig als auch wasserfest und pflegeleicht. Durch eine Auswahl verschiedener Farbtöne und Holzarten lässt es sich dem jeweiligen Stil des Badezimmers anpassen oder greift diesen optimal auf.

Schön einfach: Laminat im Badezimmer verlegen

Durch seine beschriebenen Eigenschaften ist das neuartige Feuchtraumlaminat für Bäder ebenso geeignet wie für Küchen, Keller und Wirtschafts- oder Vorratsräume. Das Verlegen erfolgt in der gleichen Weise wie bei gewöhnlichem Laminat. Im Badezimmer gelten für diese Arbeit dennoch einige Besonderheiten: Während sich für die verleimte Variante von Feuchtraumlaminat ausschließlich wasserundurchlässiger Kleber empfiehlt, sollten per Klick-Mechanismus aufgebrachte Bretter zusätzlich versiegelt werden.
 Darüber hinaus ist es von großem Vorteil, die abschließenden Fußbodenleisten zum Schutz gegen eindringendes Wasser oder sonstige Flüssigkeiten mit Silikon abzudichten.

Feuchtraumlaminat wird allen Ansprüchen gerecht

Sofern die Besonderheiten des Raumes beim Verlegen von Feuchtraumlaminat beachtet und berücksichtigt werden, erfüllt der Belag beim Umgang mit Wasser die gleichen Ansprüche wie die bisher üblichen Fliesen. Gleichzeitig lässt Laminat im Badezimmer den Raum modern, einladend und optisch ansprechend wirken, ohne dass dessen Nutzen geschmälert wird oder eingeschränkt ist.

Es sollte dennoch auf die kompromisslose Qualität des Feuchtraumlaminats geachtet werden. Wir führen nur das Feuchtraumlaminat von den besten Herstellern. Bei unserer Auswahl an Lamiantböden können Sie sich auf unsere Erfahrung und unsere Expertise verlassen!

Passende Artikel
Feuchtraum-Laminat Aqua-Step Anthracite Oak Feuchtraum-Laminat Aqua-Step Anthracite Oak
Inhalt: 1.6 m² (42,49 € * / 1 m²)
67,98 € *